Schön, dass Sie mit mir in Verbindung treten möchten! Am einfachsten geht das über das Kontaktformular unten. Bei der schnellen Beantwortung und allem Organisatorischen hilft mir die wunderbare Julia Schöppner-Fleige.

 

 


Ab dem 24. Oktober ist das Office im Herbsturlaub 🙂 Anfragen zur Praxis oder zu Workshops bearbeitet Julia Schöppner-Fleige wieder ab dem 02.11.2020. Vereinbarte Termine in der Praxis finden wie geplant statt. Andere Post beantworte ich so wie ich dazu komme.


Bitte werfen Sie einen kurzen Blick in den Wegweiser unten, bevor Sie mir schreiben. Viele Fragen werden da schon beantwortet, z. B. zu …

  • Praxis- oder Sprechstundenterminen
  • Therapeut*innen-Empfehlungen
  • Fragen und Feedback für den ZEIT-ONLINE-Sexpodcast
  • Praktikumsplatz und Hospitation
  • Unterstützung bei Doktorarbeiten oder anderen akademischen Arbeiten für Studium oder Schule

 

Kontaktformular

Geben Sie diese Zeichenfolge ein: captcha

Wegweiser

(Online-) Praxis

Informieren Sie sich hier über Therapie und Coaching mit mir, die Praxis und die Konditionen.

Wenn Sie gerne herausfinden möchten, ob ich die richtige Therapeutin für Sie bin, können Sie mir über das Kontaktformular eine Anfrage schicken. Klicken Sie hierzu die Option „Ich möchte gerne einen Termin in der Praxis vereinbaren“. 

Um einschätzen zu können, ob mein Therapieangebot zu Ihrer Fragestellung passt, benötige ich einige Informationen von Ihnen. Bitte füllen Sie hierzu das Kontaktformular vollständig aus. Wir behandeln Ihre Angaben hochvertraulich und wahren Datenschutz und Schweigepflicht.

Nicht jedem Menschen fällt es leicht, sehr Persönliches in ein anonymes Formular zu schreiben. Das ist nachvollziehbar und wir können verstehen, wenn Sie das lieber nicht möchten. Für uns ist es aktuell jedoch die einzige Möglichkeit, die vielen Anfragen, die uns jeden Tag erreichen, zu bewältigen. Aus diesem Grund können wir leider nur Terminanfragen beantworten, die vollständig ausfüllt wurden und auch keine kostenlosen oder telefonischen Kennenlerngespräche anbieten.

Wenn Ihr Anliegen und mein Therapieangebot zusammenpassen und in näherer Zukunft ein Platz frei wird, lässt sich oft innerhalb einiger Wochen ein Kennenlerntermin finden.

Bei dringenden Anliegen oder Notfällen wenden Sie sich je nach Fragestellung am besten an die Parterschafts- und Sexualberatungsstellen von Profamilia (auch online möglich), die Telefonseelsorge oder an eine Krisenberatungsstelle in Ihrer Nähe.

Während der Corona-Pandemie finden die Gespräche ausschließlich online statt. Präsenztermine sind bis auf Weiteres leider nicht möglich.

Sprechstunde am Klinikum rechts der Isar

Zu manchen Fragestellungen sind einmalige Beratungstermine in der Sexualsprechstunde am Klinkum rechts der Isar möglich, die über die Krankenkasse abgerechnet werden. Die Wartezeit beträgt mehrere Wochen.

Wo finde ich sonst noch Hilfe?

Wenn ein Termin mit mir für Sie nicht in Frage kommt, können Sie sich in den hier aufgeführten Verzeichnissen nach einer Beratung oder Therapie umsehen, die zu Ihnen passt. Persönliche Empfehlungen kann ich aufgrund der vielen Anfragen, die mich täglich erreichen, leider nicht aussprechen.

Sexualtherapie
Institut für Sexualtherapie – Qualifizierte Sexualtherapeut*innen
Institut für Sexocorporel Deutschland – Qualifizierte Sexualtherapeut*innen, die nach der Méthode Sexocorporel arbeiten
Zürcher Institut für klinische Sexuologie und Sexualtherapie – Qualifizierte Sexocorporel-Sexualtherapeut*innen in der Schweiz

Hilfe bei Gewalt
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen oder 08000 116 016 – Soforthilfe bei sexuellen Übergriffen, Gewalt in Partnerschaften, Stalking, sexueller Belästigung, Online-Belästigung/-Mobbing, Sexting und allen anderen Formen von Gewalt (anonym und rund um die Uhr per Telefon, E-Mail oder Chat in 17 Sprachen und Gebärdensprache)
Weißer Ring oder 116 006 – Beratung für Frauen und Männer nach bei sexuellen Übergriffen, Gewalt in Partnerschaften, Stalking und Cybermobbing (per Telefon, E-Mail oder persönlich)
Hilfeportal Sexueller Missbrauch – für Betroffene jeden Alters, die als Kinder oder Jugendliche sexuelle Übergriffe erlebt haben

Traumatherapie
Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotherapie (DeGPT)
Fachverband für Anwender der psychotherapeutischen Methode Eye Movement Desensitization and Reprocessing
Somatic Experiencing Deutschland
Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG) – Traumakompentenzliste anklicken

Seelische Belastungen bei Themen rund um Frauengesundheit und Geburt
Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG)

Supervision

Wenn Sie als Kolleg*in Fragen zur Behandlung von Menschen mit sexuellen Traumafolgestörungen haben oder Unterstützung mit betroffenen Patient*innen oder Klient*innen wünschen, unterstütze ich Sie gerne.

Fragen oder Anregungen für den ZEIT-ONLINE-Sexpodcast

… können Sie direkt an das Podcast-Team und mich schicken, und zwar an istdasnormal@zeit.de

Praktikum und Hospitation

Sie interessieren sich für die Themen Trauma und Sexualität, sexuelle Gesundheit und Gewaltprävention und möchten Einblicke in die Therapie gewinnen? Das finde ich wunderbar, denn diese Themen brauchen Unterstützung! Zu meinem Bedauern kann ich nur leider keine Praktikumsplätze und Hospitationen anbieten. Die Menschen, die in meine Praxis und Sprechstunde kommen, vertrauen mir sehr persönliche Dinge an. Verständlich, dass sie sich am wohlsten fühlen, wenn dies in einem kleinen, vertrauten Rahmen und ohne Beobachter geschieht.

Doktorarbeit

Sollten Sie als Psycholog*in oder Ärztin/Arzt darüber nachdenken, Ihre Doktorarbeit im Bereich „Sexualität und Trauma“ zu verfassen, schreiben Sie mir gerne. Falls Sie und Ihr Thema zu uns passen, können wir Sie in einer multiprofessionellen Forschungsgruppe bei der Realisierung Ihres Vorhabens begleiten.

Akademische Arbeiten für Schule oder Studium

Sie wünschen sich Unterstützung beim Erstellen einer akademischen Arbeit für Schule oder Studium oder Hilfe bei einer Literaturrecherche? Leider bleibt mir keine Zeit, mich persönlich um Ihr Anliegen zu kümmern. In meinen Büchern und Podcasts finden Sie jede Menge wissenschaftlich fundierte Informationen und Quellen zu den Themen Sexualität und Trauma. Vielleicht finden Sie hier bereits, wonach Sie suchen.