Während der Corona-Pandemie sind Gespräche nur per Videosprechstunde möglich, zu anderen Zeiten auch in meiner Schwabinger Praxis.


Infos zu Terminen, Ablauf und Kosten finden Sie hier.

Sexualtherapie

Sexualität kann etwas Wunderbares sein, das tief berührt. Sie kann aber auch vor echte Herausforderungen stellen. Ich begleite Menschen, die Probleme mit dem Sex erleben. Etwa, weil sie sich gestresst fühlen, etwas nicht klappt oder sie in Konflikte darüber geraten. Manchmal spielen dabei längst vergangene Erfahrungen eine Rolle. Wer körperliche Nähe und Sexualität als etwas kennengelernt hat, das belastet, weh tut oder verletzt, fühlt sich auch später damit oft unwohl oder überfordert. Das kann auch nach Missbrauch oder einer Vergewaltigung der Fall sein.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie ich arbeite, wenn es um das Thema Sex geht.

Traumasensible Psychotherapie

Missbrauch, Gewalt und Vernachlässigung sowie andere erschütternde Ereignisse können das eigene Leben völlig aus der Bahn werfen und nicht nur psychisch, sondern auch körperlich lange nachwirken. Menschen mit Traumafolgebeschwerden benötigen deshalb eine Therapie, die auf ihre besonderen Bedürfnisse eingeht.

Coaching

Wer sich Unterstützung bei der Veränderung oder Bewältigung bestimmter Lebenssituationen wünscht, ohne dass eine psychotherapeutische oder medizinische Behandlung notwendig ist, für den ist ein Coaching geeignet. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie alleine oder gemeinsam mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner Ihre Sexualität verändern wollen, Sie den Wunsch haben, sich persönlich weiterzuentwickeln oder bestimmte Lebensziele erreichen möchten.

Fotos (v.l.n.r.)  
Ketut Subiyanto (via pexels) 
Vlada Karpovic (via pexels): instagram.com/vlada_vlada/ 
Rodrigo Souza (via pexels): instagram.com/rocantando/