Wann und wo Sie eine Fortbildung mit Melanie Büttner besuchen können, erfahren Sie im Fortbildungskalender.


Wenn Sie Melanie Büttner als Referentin einladen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Vorträge und Workshops sind online und in Präsenz möglich, und zwar zu folgenden Themen:

Weibliche Lust und Feminismus. Wir fühlen uns aufgeklärt und befreit – wie kann es da sein, dass so viele Frauen mit dem Sex noch immer nicht wirklich glücklich sind? Patriarchale Rollenzuschreibungen geben Frauen bis heute vor, wie sie zu sein haben. Doch das hat Konsequenzen für die Lust. Denn was nicht berührt und begeistert, wird nicht begehrt – auch zum Leidwesen von Männern, die sich Nähe, Hingabe und Leidenschaft mit ihrer Partnerin wünschen […]. Mehr erfahren.

Trauma und Sexualität. #metoo macht es uns bewusst: Sexuelle Übergriffe, Gewalt und andere traumatische Erfahrungen verletzen Seele und Körper und hinterlassen oft lebenslange Spuren. Das kann es schwer machen, Nähe und Sex unbeschwert zu erleben. Doch traumatisierte Menschen können lernen, Intimität als etwas Bereicherndes zu empfinden und Sexualität selbstfürsorglich und selbstbestimmt zu gestalten. Wie kann eine Therapie, die auf die Bedürfnisse von Betroffenen und ihren Partner:innen abgestimmt ist, weiterhelfen? […]. Mehr erfahren.

Sex und Liebe digital. In sozialen Medien und beim Online-Dating suchen viele Menschen nach Liebe, Seitensprüngen und schnellem Sex. Sie chatten per Text, Foto und Video oder suchen Stimulation durch Pornos. Ein paar Klicks bringen sie in Verbindung, allzu oft jedoch erwarten sie Enttäuschung und Beziehungslosigkeit. Auch Leistungsdruck und Versagen beim Sex, Sucht und digitale Gewalt gehören zu den möglichen Auswirkungen. Wie können wir Patient:innen und Klient:innen im Umgang mit der digitalen Lebenswelt begleiten? […]. Mehr erfahren.

Sexualität in der Psychotherapie und Beratung. Sexuelle Probleme setzen Beziehungen unter Druck und verursachen oft jede Menge Stress oder psychische Beschwerden. Umgekehrt können sich Burnout, Depressionen, Ängste, Traumafolgen, Esstörungen und andere psychische Erkrankungen auf die Sexualität niederschlagen. Nicht nur die Betroffenen, auch ihre Partner:innen sind oft verunsichert. Die Medikamente, die sie verschrieben bekommen, verschlimmern die Situation oft zusätzlich. Wie kann man Patient:innen und Klient:innen unterstützen, die unter sexuellen Problemen leiden? […]. Mehr erfahren.


Falls Sie über ein Online-Format nachdenken …

Kurzweilig, lebendig, mit viel Austausch. Interaktive Fortbildungen per Zoom schaffen Verbindung und Nähe trotz räumlicher Distanz. Je nach Format lassen sich die Vortragsteile auflockern durch …

  • Kleingruppenarbeit in Breakout-Sessions
  • Diskussionsrunden
  • Fallvorstellungen per Video
  • Live-Gespräche mit Gastdozent:innen
  • Live-Gespräche mit einer Patientin
  • Selbsterfahrung
  • Fallbesprechungen

Online-Fortbildungen werden auf Wunsch technisch von uns vorbereitet. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Wir nehmen uns Zeit und gehen gerne auf Sie ein.